50 Jahre „Miteinander leben, lernen und wachsen“

Nachdem erst im vergangenen Jahr das 50-jährige Bestehen des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. gefeiert wurde, kann nun auch die erste Einrichtung des Vereins auf fünf Jahrzehnte zurückblicken. 1969 wurde die Sophie-Scholl-Schule, eine staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung, an der Vitusstraße in Altenoythe eröffnet und in den darauffolgenden Jahren, 1970 und 1971, erweitert.

Zu diesem besonderen Anlass organisierten die Mitarbeiter der Sophie-Scholl-Schule am vergangenen Freitag ein großes Jubiläumsfest für Schüler, Eltern und ehemalige Mitarbeiter, die sich mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand befinden und die Gelegenheit nutzten, ihren früheren Arbeitsplatz zu besuchen.

Für die Kinder und Jugendlichen waren unterschiedlichste Stationen aufgebaut: Vom Spielefant aus Oldenburg, der diverse Spiele und Bewegungsgeräte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden im Gepäck hatte, über eine Wasserbaustelle, eine Geisterbahn, Streicheltiere vom Hof Ideler in Harkebrügge und eine Schminkstation bis hin zu einem Airtramp, auf dem gehüpft, getobt und gesprungen werden konnte. Zudem konnte erstmalig der neue Snoezelenraum, der müden Kindern eine kleine Verschnaufpause bot, genutzt werden.

Vor der Eröffnung des Kuchen- und Tortenbuffets dankte Leiterin Anne-Katrin Oltmanns ihren Kollegen und auch den ehemaligen Mitarbeitern, die in der Anfangszeit der Sophie-Scholl-Schule wichtige Standards vorgelegt und entwickelt haben mit dem Ziel der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. „Das heutige Team setzt diese Arbeit fort und passt sie konzeptionell in allen Bereichen an die sich ändernden Gegebenheiten an.“, erklärt Oltmanns und verwies dabei auf das Motto der Sophie-Scholl-Schule: „Miteinander leben, lernen und wachsen.“. Im Anschluss daran ließen sich die Gäste von den lebhaften Auftritten des Schulchores und der Tanz-AG unterhalten. Mit einer kleinen Feuershow fand das Fest dann schließlich seinen Abschluss.