Fahrradwettbewerb Ende 2020

Fahrradwettbewerb an der Sophie-Scholl-Schule Altenoythe
– Eine Anregung von Special Olympics

Bewegung und Sport in der Gruppe zu Corona-Zeiten ist, wie wir wahrscheinlich alle feststellen mussten, wenn überhaupt möglich, nur mit großen Herausforderungen verbunden. Viele Sportveranstaltungen von Special Olympics, das Schwimmfest und der Inklusionslauf mussten 2020 leider ausfallen. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass ‚Special Olympics Niedersachsen‘ eine schöne Idee hatte, doch noch einen Wettbewerb auszurichten.

Ziel des Wettbewerbes war es, 50 km im Monat November mit dem Fahrrad zu fahren. Um dieses Ziel zu erreichen, stiegen in ganz Niedersachsen Athleten und Athletinnen aufs Fahrrad. Auch 14 Schüler und Schülerinnen der Sophie-Scholl-Schule haben teilgenommen. Sie sind zu Hause und in der Schule Fahrrad gefahren, egal ob die Sonne schien oder der November sich von seiner regnerischen und stürmischen Seite gezeigt hat. Die Kilometer wurden dokumentiert und nach Hannover (Special Olympics Niedersachsen) geschickt. Dort werden alle gefahrenen Kilometer der TeilnehmerInnen ausgewertet und die Sieger ermittelt.

Am 1. Dezember fand die schulinterne Siegerehrung statt. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche nahmen Urkunden und Medaillen in Empfang, die Sieger bekamen einen Gutschein für den Schulinternen Kiosk.

Die Platzierungen der Sieger

Der Fahrradwettbewerb war eine sehr schöne Veranstaltung, auch wenn das Wetter zum Ende ein wenig ungemütlich wurde. Die Schüler und Schülerinnen sowie pädagogischen Mitarbeiter gaben viele positive Rückmeldungen: Sonstige „Sportmuffel“ sind aufgeblüht und im Unterricht konnten sich einige Schüler besser konzentrieren. Für einige wird dieser Wettbewerb Anlass für nachhaltiges Fahrradfahren sein. Viel Erfolg!