Schülerfirmen-Workshop in Papenburg

Zehn Jugendliche unserer Schülerfirma „Flinke Hände“ nahmen am 7. Dezember 2017 an einem Schülerfirmen-Workshop-Tag in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg teil. Hierbei handelte es sich um ein Weiterbildungsangebot von nachhaltigen Schülerfirmen der Regionen Emsland, Grafschaft Bentheim, Ostfriesland und Cloppenburg. Die Mitarbeit in der Schülerfirma ermöglicht den Jugendlichen eine praxisnahe Berufsvorbereitung und übt umweltgerechtes Handeln, wie das Wiederverwenden alter Tassen als Vogelfutterbehälter oder die Mülltrennung.

Insgesamt waren rund 170 Schüler aus unterschiedlichen Schulformen nach Papenburg gekommen. Ziel dieses Schülerfirmen-Workshop-Tages war es, den Jugendlichen neue Ideen und Anregungen zu vermitteln.

Unsere Schüler nahmen an folgenden Workshops teil: „Teamarbeit“, „Verkaufsgespräche simulieren“, „Produkte der Naturkosmetik herstellen“ und „Kreative Frühstücksvariationen“. In der „Teamarbeit“ ging es darum, sich in einer Gruppe darauf zu einigen, wie ein rohes Ei verpackt werden sollte, damit es nicht kaputt geht. Das Ei wurde dann aus einer Höhe von ca. drei Metern auf den Boden fallen gelassen (Unser Ei blieb unbeschädigt! :D). Im Workshop „Verkaufsgespräche simulieren“ war die Aufgabe, eine Reihenfolge für ein gutes Verkaufsgespräch festzulegen. Weiterhin stellten die Jugendlichen Badeperlen aus Naturprodukten her und beschäftigten sich mit der Zubereitung von Wraps als kreative Frühstücksvariationen.

Für unsere Schüler war es ein spannender, ereignisreicher Tag, der neue Eindrücke, Ideen und Denkanregungen brachte.

Beim nächsten Schülerfirmen-Workshop-Tag im kommenden Jahr sind wir gerne mit unserer Schülerfirma wieder dabei.