Theaterauftritt in Oldenburg

„DU BIST EINMALIG“

So heißt das Stück, das die Theater-AG der Sophie-Scholl-Schule in diesem Jahr im Rahmen des Theaterfestivals „Is‘ doch normal, ey!“ in der Kulturetage in Oldenburg aufgeführt hat.

Zum Inhalt, frei nach dem Buch von Max Lucado:
Die Wemmicks sind ein Volk von Holzpuppen. Alle leben in einem kleinen Städtchen und alle sind vom selben Holzschnitzer Eli gemacht. Den ganzen Tag vergeben die Wemmicks Sterne und graue Punkte. Sterne für die, die viele Dinge können und Punkte für diejenigen, denen einiges misslingt. Punchinello hatte schon ganz viele graue Punkte von den Wemmicks bekommen. Manchmal traute er sich gar nicht mehr nach draußen, weil er Angst hatte noch mehr Punkte zu bekommen. Aber eines Tages traf er das Wemmicks-Mädchen mit dem Namen Lucia. Das Besondere an Lucia war, dass sie weder Punkte noch Sterne hatte. Selbst wenn andere ihr diese aufkleben wollten, sie hielten einfach nicht bei Lucia und fielen somit direkt wieder ab! So wollte Punchinello auch werden, und er macht sich auf den Weg!

Selber einmal auf der Bühne stehen und vom Publikum ernst genommen und respektiert zu werden und mit so viel Begeisterung bejubelt zu werden, ist ein tolles Erlebnis für alle Schauspieler. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Theaterfestivals kommen aus verschiedenen Schulen aus Oldenburg und Umgebung. Jeder Gruppe zeigt, was sie kann.